Catch Me If You Can (2002)

Biography, Crime, Drama | 141 min
Bewertung:
7.5/10
7.5

Filmkritik

Eigentlich hat der Trailer ja vor zwei, drei Monaten schon die gesamte Geschichte von Catch Me If You Can erzählt.

Leonardo DiCaprio spielt Frank Abagnale Jr. – eine real existierende Person, dessen Geschichte in diesem Film erzählt wird. Frank lebt in den 60ern, hat eine heile Familie und wir lernen ihn mit etwa 16 Jahren kennen – als er auch gerade lernt. Wie man am besten Leute täuscht, zum Beispiel. In der ersten genialen, unvergesslichen Szene dieses Filmes übernimmt Frank am ersten Schultag den Französischunterricht einer Klasse – eine Woche lang. Durch seine dreiste, ehrliche Art nimmt man ihm einfach alles ab.

Als dann seine Mutter plötzlich den Vater verlässt, da Sie selber eine Affäre mit dessen besten Freund hat, haut Frank ab, und fängt an, sich durch sein Leben zu fälschen. Anfangs nur als Pilot, der immer wieder kleine Checks einlöst, bis hin zum fest angestellten Arzt. Immer auf der Suche nach ihm ist Carl Hanratty (Tom Hanks), ein FBI Agent. Die Szenen im FBI Headquarter sind auch sehr amüsant, alle Agenten erscheinen völlig unprofessionell und unerfahren.

Dann gibt es noch 4, 5 extrem geniale Szenen, in denen der Charakter von Frank gegenüber dem Zuschauer in Sachen Coolness immer höher gepusht wird. Spätestens wenn Frank dem bewaffneten Carl gegenübersteht und sich mit seiner Art und Weise aus dem Schlamassel zieht, hat man ein extrem breites Grinsen auf den Backen.

Außerdem passt DiCaprio absolut perfekt in die Rolle des 19 Jährigen, sein Charme und Lockerheit passen ausgezeichnet zu dem Charakter. Tom Hanks als todernster FBI Agent ist zwar ungewohnt, aber auch sehr gut. Und wirklich einen exzellenten Part gibt auch Christopher Walken, der den Vater von Frank spielt. Seine Szenen mit DiCaprio sind prickelnd und geben dem Zuschauer einen Moment der Pause.

Letztendlich kommt der Film zwar nicht an die guten alten Spielbergs ran, aber er ist definitiv besser als Minority Report, den ich immer noch weder gut noch schlecht finde. Auf jeden Fall ist er sehenswert, dank der tollen Story, der Zeit in der er spielt und den tollen schauspielerischen Leistungen.

Jakob Montrasio

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
Catch Me If You Can
Gerundete Bewertung
41star1star1star1stargray

Trailer & Videos

trailers
x
Catch Me If You Can Poster

Deutscher Trailer

Biography, Crime, Drama

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

x