Hair High (2004)

Animation, Comedy, Horror, Romance | 78 min
Bewertung:
6/10
6

Filmkritik

Bill Plympton sollte vielen ein Begriff sein, sind seine Kurzfilme doch schon lange in vielen Kurzfilmprogrammen dabei. Mit HAIR HIGH hat er nach MUTANT ALIENS seinen zweiten Kinofilm vorzuweisen, der immerhin 77 Minuten lang geworden ist. Allerdings hätte man auch locker nochmals 10 Minuten wegschneiden können, denn der Film hat die eine oder andere Länge.

Die meisten Witze ziehen auch, weil sie entweder wirklich witzig sind oder irgendetwas so ekelhaftes passiert, dass man einfach lachen muss, aber ab und zu ist auch mal einer dabei, der zu platt ist. HAIR HIGH ist in erster Linie eine Komödie, da ist der Humor natürlich das Wichtigste. Viel Humor wird durch extremstes Übertreiben erzeugt, wenn zum Beispiel das Huhn-Maskottchen nach der Einnahme von zu viel Pferdehormonen so ziemlich das gesamte Football-Stadion “von hinten nimmt”.

Ob der Film gefällt oder nicht, hängt einzig und allein davon ab, ob man Plymptons Stil mag. Er ist skurril wie ein Tim Burton, verwirrend wie ein David Lynch und witzig wie nur er selbst. Dazu kommt ein cooler Swing-Soundtrack, der an die 60er High-School Jahre angelehnt ist, und natürlich die typische High-School Loser Story. Die Bilder sind toll, aber nicht ganz so toll animiert – ab und zu wünscht man sich dann doch ein bisschen mehr Bewegung. Aber gut. Dafür haben Don Hertzfeld und Matt Groening (!) zwei Sprachrollen übernommen – hier wird alles ausgeglichen, auf die eine oder andere Weise.

Jakob Montrasio

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
Hair High
Gerundete Bewertung
31star1star1stargraygray

Trailer & Videos

trailers
x
Hair High

Trailer: Hair High

Animation, Comedy, Horror, Romance

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x