Mein Nachbar Totoro (jap. となりのトトロ, Tonari no Totoro) (1988)

Animation, Family, Fantasy | 86 min
Bewertung:
9.5/10
9.5

Filmkritik

Zur Story:
Mein Nachbar Totoro erzählt die Geschichte zweier Schwestern, die eine so etwa 8, die andere um die 5 Jahre alt, die zusammen mit ihrem Vater in ein neues Haus ziehen, und dort allerlei skurrile Dinge auffinden, die ihnen über das fehlen der Mutter hinweghelfen (diese ist anscheinend seit längerem im Krankenhaus).

Schon beim ersten öffnen der Zimmer entdecken sie “Dust Bunnies”, kleine schwarze Kugeln, irgendwie süß, aber dennoch gruselig. So wie Spinnen. Nachdem sie diese im wahrsten Sinne des Wortes “weggelacht” haben, und das normale Leben wieder beginnt, was für den Vater Arbeit und für die ältere Schwester Schule bedeutet, verirrt sich die Kleinere immer mehr in fantasievollen Naturkreaturen. Eines Tages entdeckt sie den Waldgott Totoro, eine riesige, liebevolle Kreatur. Ab dem Moment taucht auch die ältere Schwester in der bisher unbekannten Welt ab. 
Während die Zeit vergeht, stoßen sie immer wieder mit Totoro und seinen Freunden zusammen, schenken ihm einen Regenschirm (die beste Szene im ganzen Film!), und als eines Tages die kleine Schwester von zu Hause weg läuft, da es ein Missverständnis am Telefon gab, hilft zum Glück Totoro bei der Suche… 

Der Film:
Während der Film ganz normal beginnt, und man anfangs kaum das Geplärr der beiden jungen Hauptdarstellerinnen erträgt, wendet sich spätestens bei den Dust Bunnies das Blatt. Der Film ist so unendlich liebevoll gezeichnet und animiert! Und die jungen Mädchen wirken so echt, bei diesem Anime vergisst man wirklich das man “nur” einen Zeichentrickfilm sieht. Dass der Film auch noch in Japan spielt, gibt es auch ein Hauch von Mystik…
Und diese Szene mit dem Regenschirm… da kommen einem die Tränen! Die Szene ist von keinem anderen Miyazaki übertroffen. Wie sich Totoro über den Regenschirm freut, das ist zu süß.

Der Soundtrack ist ruhig, stimmig, zurückhaltend, lässt den Zeichnungen ihre Wirkung und den Stimmen den Vortritt. Die Charaktere sind, wie in allen Miyas, allerliebst und perfekt ausgearbeitet. Man sieht nicht nur die 2 Mädchen, man lebt mit ihnen die Geschichte durch. Miyazaki macht es uns durch seine ehrliche Charakteristik der beiden einfach, sich mit ihnen zu identifizieren.

Fazit:
Wenn Miyazakis Filme Pralinen wären, wäre Mein Nachbar Totoro die süßeste von allen. Und der Film gefällt nicht nur Kindern, besser als bei Disney, hier hat man auch als Erwachsener eine wunderbare Zeit.
Mein Nachbar Totoro wäre das perfekte Weihnachtsgeschenk für jede Familie, wenn es den Film nur auch auf deutsch gäbe… Wird Zeit, das Buena Vista den endlich mal hier raus bringt (so weit ich weiß hat Buena Vista die Rechte).

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
Mein Nachbar Totoro
Gerundete Bewertung
51star1star1star1star1star

Trailer & Videos

trailers
x
Mein Nachbar Totoro (jap. となりのトトロ, Tonari no Totoro)

Trailer: My Neighbor Totoro

Animation, Family, Fantasy

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x