Some (Originaltitel: 썸) (2004)

Action, Crime, Mystery | 118 min
Bewertung:
7/10
7
Some (Originaltitel: 썸)

Infos zum Film

Filmkritik

Some dreht sich um einen jungen Polizisten, der zusammen mit einer Reporterin Drogenschmuggel und Polizeikorruption aufdeckt.

Total verwirrend beginnt dieser Film, mit der Übergabe eines MP3-Players, den eine Nachmieterin, die als Beruf Verkehrssprecherin eines Radios ist, in die Hand gedrückt bekommt. Dass sich auf diesem MP3-Player wichtige Daten befinden, kann man sich gleich am Anfang denken. Aber wenn die Hauptdarstellerin am Ende des Films endlich dahinter kommt, befindet sie sich bereits in Lebensgefahr. Denn an den Dokumenten interessiert sind unter anderem die Polizei und verschiedene kriminelle Organisationen.

Während des einen Tages, an dem SOME spielt, wird viel mit dem Handy telefoniert – also immer schön den Dialogen folgen – viel verfolgt, viel verprügelt und geschossen und viel nachgedacht. Es ist sehr leicht, bei diesem Film den Leitfaden zu verlieren, daher sei an dieser Stelle von dem Gang auf die Toilette während des Films abgeraten.

Für die komplexe Story bekommt man dafür am Ende eine überraschende, sinnvolle und gute Auflösung, die für das Aufpassen entlohnt. Die tollen Action-Szenen und Aufnahmen der Stadt tun das Übrige, um für einen guten, handfesten Film zu sorgen.

Jakob Montrasio

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
Some
Gerundete Bewertung
31star1star1stargraygray

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x