Spider-Man (2002)

Action, Adventure, Sci-Fi | 121 min
Bewertung:
8/10
8

Filmkritik

Hui. Spider-Man.

Was ein Film. Die Bildgewalten die Sam Raimi mit Spider-Man auf uns ablässt muss man erst einmal verarbeiten. Man sieht das kein Cent vom Budget weggeworfen wurde. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn die Story wird glücklicherweise in keinster Weise vernachlässigt.

Peter Parker, hervorragend besetzt mit Tobey Maguire, ein typischer Looser, wird auf einer Klassenfahrt in einer Fakultät von einer genetisch manipulierten Spinne gebissen.
Und dann fängt der Spaß an: Denn anstatt Peter schnell zum Spider-Man zu machen, wird die Geschichte wie er zu ihm wird, ruhig und äußerst lustig erzählt. Vom anfänglichen Outfit bis hin zum letzten ist es ein langer Weg…
Und überhaupt: Man hat sich viel Mühe bei den Charakteren gegeben. Jeden scheint man am Ende zu kennen. So persönlich. Das ist schon sehr schön, und macht wahnsinnig viel Spaß, mit durch die Umwandlung bis hin zum Superhelden zu laufen.

Willam Dafoe spielt genial den Green Goblin, richtig böse, und Kirsten Dunst überzeugt als MJ total. Das Casting ist wirklich sehr gut, jede Rolle ist toll besetzt. Durch die ganzen lebendigen Nebencharaktere wie den Zeitungschef und die Tante und den Onkel von Peter wird man total hereingesaugt in die künstliche Welt.
Und während wir uns also zusammen mit Peter Parker auf die Suche nach dem “Wer bin ich?” begeben, wird parallel dazu die Entstehung vom Green Goblin erzählt. Norman Osborn, der nicht auf die finanzielle Unterstützung der Army verzichten will, testet ein Serum an sich selbst, worauf hin er schizophren wird, und ab und zu der Goblin in ihm rauskommt. Der Goblin ist ein ganz böser, er bestraft alle die sich ihm in den Weg zur Macht stellen. Bis er dann Spider-Man herausfordert…
So viel zur Story, sie ist für eine Comic Verfilmung angenehm abwechslungsreich und mit ein paar Wendungen.

Die Spezialeffekte, die sind mehr als berauschend. Die Kameraflüge hinter Spider-Man her durch New York reißen einen total aus dem Sessel und machen unheimlich Spaß.
Spaß, das ist wohl das richtige Wort für den Film. Weder versucht er, moralisch zu sein, noch zu ernst, es ist einfach pures Popcorn Kino, und das ist gut so. 

Tja, Teil 2 kommt sicher bald, der Film lässt am Ende auch gut was offen!
Ich bin definitiv auch beim 2ten Teil wieder dabei!
Denn wer Spider-Man Comics liebt, wird hier nicht enttäuscht, wer Popcorn Kino liebt, wird nicht enttäuscht, nur wer einen “tiefgründigen” Film erwartet, der sollte besser was anderes gucken.
Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Achterbahnfahrt des “Visuellen”!

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
Spider-Man
Gerundete Bewertung
41star1star1star1stargray

Trailer & Videos

trailers
x
Spider-Man

Trailer: Spider-Man

Action, Adventure, Sci-Fi

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x