The Last Minute (2001)

Drama, Mystery, Thriller | 104 min
Bewertung:
6.5/10
6.5

Filmkritik

The Last Minute erzählt die Story von Billy Byrne. Wir bekommen am Anfang trotz all der filmischen Hektik mit, dass er grade zum Star, zum Idol der Jugend, hochgehyped wird. Doch plötzlich reißt die Marketing Marketing Firma den Hype ab und lässt Billy völlig allein. Und der beginnt zu fallen. Zuerst verlässt ihn seine Freundin und schmeißt ihn raus. Mit nur fünf Pfund in der Tasche fragt er seine Freunde nach Hilfe, doch auch die wollen nichts mehr von ihm wissen. Und so landet er schließlich im Untergrund Londons, wird drogenabhängig und fängt an mit Klauereien über die Runden zu kommen…

Der Film hat ein dermaßen schnelles Tempo, dass man am Anfang verzweifelt versucht, all die Information, die einem visuell und durch Dialoge ins Gesicht geworfen werden, zu verarbeiten. Mit der Zeit wird es dann ruhiger, und es entfaltet sich der geniale Schnitt: Er basiert sozusagen auf der Momentanen Geschwindigkeit von Billies Leben. Während er Anfangs noch total beliebt ist und sein Leben schnell und hektisch ist, wird es im Untergrund dann ruhiger, langsamer und auch verständlicher. Also am Anfang nicht gleich verzweifelt aufgeben…

Billy ist von Max Beesley hervorragend gespielt, Jason Isaacs singt in einer Nebenrolle auch verdammt gut, wie immer, nur der englische Akzent stört bei den schnellen Gesprächen ein wenig. Positiv aufgefallen sind mir außerdem die gute Musik, die fetten Setdesigns und die Effekte.

Mit The Last Minute beweist der noch relativ junge Regisseur Stephen Norrington, bekannt für Blade, dass er auch gute “normale” Filme mit realistischen Figuren drehen kann. Der Stil ist sehr geil, wie in Blade, nur den Figuren fehlt im Vergleich zu Trainspotting ein wenig Charisma…

Jakob Montrasio

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
The Last Minute
Gerundete Bewertung
31star1star1stargraygray

Trailer & Videos

trailers
x
The Last Minute

Trailer: The Last Minute

Drama, Mystery, Thriller

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x