X-Men 2 (X2) (2003)

Action, Adventure, Sci-Fi, Thriller | 134 min
Bewertung:
8/10
8
X-Men 2 (X2)

Infos zum Film

Filmkritik

X-Men 2 ist in der Tat – wie man es überall hört – ein genialer zweiter Teil, X-Men 2 ist, was der erste Teil hätte sein sollen. Teil eins war gut, keine Frage, aber es war jetzt kein Film, den man gesehen haben muss. Von Comicverfilmungen bisher würde ich Batman und Blade empfehlen… Spider-Man vielleicht auch… Aber X-Men? Kein Film, der einem im Kopf hängen bleibt. Tja, X-Men 2 ändert das. Neben einer wesentlich spannenderen Geschichte gibt es mehr Figuren, mehr Action, und natürlich mehr Special Effects – es wäre allerdings verrückt, hier aufzuzählen, was die Mutanten im Film alles zerstören…

Wie auch immer, was sich deutlich verbessert hat sind die Charaktere. Wolverine bekommt eine Vergangenheit, wir begleiten den Eistyp bei seinem outcoming als Mutant vor seinen Eltern (was auch die eigentlich menschlichste, traurigste Szene im ganzen Film war), Magneto ändert sich, Mystique kann reden… Es geht einfach viel mehr ab! Es fällt mir schwer, nichts zu verraten, aber gleichzeitig die guten Punkte aufzuzählen! Stellt euch einfach X Men 1 in einer 250% Version vor.

Das der Gegner, der Böse, diesmal ein Mensch ist, ändert auch einiges – so wird Magneto missbraucht, und geht dieses mal als “Guter” durch – obwohl er in Teil eins ja ultra böse war. Gegen einen mächtigen Feind muss man sich nun mal zusammentun. Jetzt versteht das nicht falsch, hier wird nicht großartig der Moral-finger geschwungen, es ist einfach nur eine interessante Evolution. Dass der junge Regisseur Bryan Singer (führte auch beim ersten Teil Regie) auf die Kritik von Fans und Freunden vom ersten Teil gehört hat, merkt man – der Film ist wesentlich mehr Comic, er ist schnell, hat mehrere separate Storylines und wird nicht langweilig. 

Die Schauspieler sind wie im ersten Teil optimal. Dass Mystiques Charakter ausgebaut wurde war ebenso erfreulich wie die Einführung des neuen Charakters Nightcrawler. Der Film beginnt mit einem Angriff auf den Präsidenten… Diesen Anfang vergisst man so schnell nicht mehr! Die Animationen, vor allem, überzeugen hier wie im Rest des Filmes. Und natürlich stiehlt Wolverine wieder allen die Show – er ist und bleibt einfach der coolste Charakter, und Hugh Jackman macht da als Schauspieler einen ganz großartigen Job. Halle Berry als Storm hatte ebenso wie Cyclops und Gene wesentlich weniger Filmzeit… Dafür wurden neue Charaktere eingebaut und andere stärker ausgebaut. Sehr gut! Ich freue mich schon auf Teil 3…

Der Soundtrack ist wie im ersten Teil ziemlich unauffällig, ich würde sagen Standard, nichts, was unbedingt in die OST Collection muss… Die Kamera war auch sehr ordentlich, comichaft (Kühlschrank!), einfach alles im Film war glatt und schön. Nichts wirklich negatives zu sagen… Bis auf das Ende: Da gibt es einen Vorfall, der nicht wirklich nötig war und den ich bis jetzt nicht verstehen. Aber gut, darüber kann man sich ewig streiten.

Tja, mehr erzähle ich jetzt nicht, sonst gehen die Erwartungen wieder zu hoch! Besorgt euch Tickets, es lohnt sich auf jeden Fall, ihn im Kino zu gucken!

Jakob Montrasio

Zusammenfassung der Rezension
Datum der Rezension
Name des Filmes
X-Men 2
Gerundete Bewertung
41star1star1star1stargray

Trailer & Videos

trailers
x
X-Men 2 (X2)

Trailer: X-Men 2

Action, Adventure, Sci-Fi, Thriller

Reviews ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x