Corey Sevier

Corey Sevier
Corey Sevier

Corey Daniel Sevier (* 3. Juli 1984 in Ajax, Ontario, Kanada) ist ein kanadischer Schauspieler.

Karriere

Sevier wurde als Sohn von Lynda und Bruce Sevier in Ajax in Ontario geboren.[1] Er hat einen jüngeren Bruder namens Kyle.

Seine erste Rolle war die anspruchsvolle, historische Darstellung des Joseph P. Kennedy juniors in J.F.K.: Reckless Youth. In den 1990er Jahren war er in Serien wie Family Pictures, Summer of the Monkeys und Little Men zu sehen. Als Kinderdarsteller machte er sich in der TV-Serie Lassie Ende der 90er Jahre einen Namen. Von 1995 bis 1998 war er in der Verfilmung der Kinderbuchreihe Gänsehaut zu sehen. 2004 war er in And Then There was One und Decoys Teil des Ensembles, sowie 2007 im Nachfolger Decoys 2: Alien Seduction. 2004 spielte er eine Hauptrolle in der TV-Serie North Shore. 2010 spielte er an der Seite von Hollywood-Größe Sean Bean im Post-apokalyptischen Film Lost Future – Kampf um die Zukunft.[2] Weitere Filme mit Beteiligung Seviers waren The Best Years: Auf eigenen Füßen, Age of the Dragons und Krieg der Götter. 2015 war er in der TV-Serie Mistresses zu sehen. Weitere Auftritte folgten.

Im Videospiel Mega Man Legends leiht er Mega Man seine Stimme.

Sevier spricht fließend Englisch und Französisch.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Corey Sevier Biography (1984-). Filmreference.com. Abgerufen am 13. November 2011.
  2. RTL: Biografie von Schauspieler Sean Bean, abgerufen am 28. März 2011.