Lew Temple

Lew Temple
Temple auf dem Spooky Empire's Ultimate Horror Weekend in Orlando (2014)

Lew Temple (* 2. Oktober 1967 in Louisiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Seit Beginn seiner Karriere war er in annähernd 100 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Leben und Karriere

Lew Temple wurde im US-Bundesstaat Louisiana geboren, wuchs jedoch in Texas auf. Während seiner Zeit auf dem Rollins College war er ein sehr erfolgreicher Baseballspieler. Er schloss das College 1985 ab. Für die große Baseballkarriere zu klein, blieb er dem Sport in der Folge dennoch treu und war etwa als Scout für die New York Mets aktiv[1].

Seit 1993 ist er in Film und Fernsehen aktiv. Er ist vor allem durch seine Auftritte in Horrorfilmen bekannt. So war er etwa in The Devil’s Rejects oder Texas Chainsaw Massacre: The Beginning zu sehen. Des Weiteren trat er in 21 Gramm und Domino auf. Neben diesen Rollen, spielt Temple außerdem regelmäßig im Fernsehen, darunter CSI: Miami, Criminal Minds oder Navy CIS: L.A. Am bekanntesten dürfte er jedoch durch die Rolle des Axel aus der dritten Staffel der Serie The Walking Dead sein. Gerade zu Beginn seiner Karriere lieh Temple häufig Animefiguren seine Stimme. Bis heute spricht er auch Videospielfiguren.

2002 wurde bei ihm Blutkrebs diagnostiziert. Nach achtmonatigem Krankenhausaufenthalt konnte er die Krankheit besiegen[2]. Noch heute beteiligt er sich an Wohltätigkeitsaktionen im Kampf gegen den Krebs.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1986 New York Mets: Roster (englisch) The Baseball Cube. Abgerufen am 22. Februar 2017.
  2. http://insidetv.ew.com/2013/02/17/walking-dead-lew-temple-axel/