Vincenzo Natali

Vincenzo Natali
Vincenzo Natali (2010)

Vincenzo Natali (* 6. Januar 1969 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Film- und Fernsehregisseur.

Leben

Seinen Durchbruch hatte er 1997 mit dem Thriller Cube. Andere Filme von Natali sind der Agententhriller Cypher (2002) mit Lucy Liu, die Fantasy-Komödie (2003), der Dokumentarfilm (2005), ein Beitrag zum Episodenfilm Paris, je t’aime (2006) und der Science-Fiction-Film Splice – Das Genexperiment (2009) sowie der Horrorfilm Haunter – Jenseits des Todes (2013).

Im Art Department wirkte er als Storyboard Artist an dem Science-Fiction-Film Vernetzt – Johnny Mnemonic (1995) mit Keanu Reeves und dem Horrorfilm Ginger Snaps – Das Biest in Dir (2000) mit. 1997 wurde Natali für den Kurzfilm Elevated beim Genie Award nominiert.

Seit 2013 inszeniert Natali regelmäßig Episoden unterschiedlicher Fernsehserien, wie Hannibal und Westworld.

Filmografie

Filme

  • 1997: Elevated (Kurzfilm, Regie und Drehbuch)
  • 1997: Cube (Regie und Drehbuch)
  • 2002: Cypher
  • 2003: Nothing (Regie und Drehbuch)
  • 2005: Getting Gilliam (Dokumentation über die Entstehung von Tideland)
  • 2006: Quartier de la Madeleine (Teil von Paris, je t’aime, Regie und Drehbuch)
  • 2009: Splice – Das Genexperiment (Regie und Drehbuch)
  • 2011: 388 Arletta Avenue (Ausführender Produzent)
  • 2013: Haunter – Jenseits des Todes
  • 2014: U Is for Utopia (Teil von ABCs of Death 2, Regie und Drehbuch)

Fernsehserien

Weblinks